Startseite

Engagement

Rückblick

Ausbildung

Berichterstattung

Buch-Publikationen

Vorträge

Impressum/Kontakt

Rückblick
 


Im Jahr 2004 Teilnahme an Informationswehrübung für Journalisten der Bundesluftwaffe, Fürstenfeldbruck und Decimonannu (Sardinien), als Oberleutnant vorläufig
 


In den Jahren 1997 bis 1999 Pressesprecherin der Internationalen Gesellschaft für Menschenrechte (IGFM) in Frankfurt am Main
 


zuvor Freie Journalistin und Kommunikationsberaterin, von 1993 bis 1996, Focus,

Welt am Sonntag, Deutschlandfunk



Im Jahr 1993 Vorbereitung des Besuchs des Dalai Lama in München

für die Tibet Initiative in München
 


Fernsehauftritte und Radiointerviews,

darunter SWR-Sendung Zeichen der Zeit,

„Kopfgeld - Islamischer Glaubenskrieg in Deutschland“

von Ahmet Senyurt



Seit 1989 Fact-Finding-Missions in fünf Kontinente,

darunter erste Reise des Bischof-Joseph-Kreises der IGFM

(Internationale Gesellschaft für Menschenrechte) in die Türkei,

Informationsreisen zur Uno nach New York,

zum EU-Parlament nach Straßburg,

Zeugin des bedeutendsten Tags in der jüngsten afrikanischen Geschichte,

2. Februar 1990 in Kapstadt


Michaela Koller mit M. G. Buthelezi

   
Am 2. Februar 1990 kündigte der südafrikanische Präsident de Klerk

die Freilassung aller aus Gründen der Mitgliedschaft in ANC/PAC

bzw. der Kommunistischen Partei inhaftierten Personen an,

hob das Verbot dieser Parteien auf

und erklärte sich zu Gesprächen über eine neue demokratische Verfassung

bei offener Tagesordnung mit allen Südafrikanern bereit.
 

Jobs als Model